Pfarreiengemeinschaft Aresing - Weilach

Über die Beinberger Gespräche

Thomas Schwehr(Moderator
Thomas Schwehr)

Die Beinberger Gespräche sind eine Institution, ins Leben gerufen von Thomas Schwehr und Pfarrer Michael Menzinger, die monatlich im Wallfahrtsstüberl am Wallfahrtsort Maria Beinberg stattfinden.

Die Gesprächspartner dieser Reihe stehen oder standen im Dienst der Gesellschaft und sprechen auf Maria Beinberg über Themen, die für sie aktuell und wichtig sind. Die Refenten kommen aus den verschiedensten Bereichen, sei es Kunst, Kultur, Kirche oder Politik.

XXV. Beinberger Gespräch

am Samstag den 10. Dezember 2016
mit Herrn Bartholomäus Ernst von der Sankt-Lukas-Stiftung Bad Wörishofen

Sankt-Lukas-Stiftung(Sankt-Lukas-Stiftung)

18:30 Uhr Beginn mit der Heiligen Messe
in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

Anschließend Vortrag
von Herrn Bartholomäus Ernst

Der Eintritt ist frei und die Veranstalltung ist öffentlich

Link zur offiziellen Website:

Sankt-Lukas-Stiftung Bad Wörishofen

Maria Beinberg/Gachenbach.

„Krippen sind Glaubensverkündigung“ sagt Bartholomäus Ernst von der Sankt Lukas Stiftung aus Bad Wörishofen. Er ist Krippenexperte und spricht beim XXV. Beinberger Gespräch am Samstag, 10. Dezember 2016.

Beginn ist um 18.30 Uhr mit der heiligen Messe in der Wallfahrtskirche. Das Beinberger Gespräch im Wallfahrtsstüberl schließt sich an und wird moderiert von Thomas Schwehr.

Das Thema des Referenten lautet: „Wie kommen Ochs und Esel in die Krippe?“ Es wird also um die Symbole der Krippendarstellung gehen.

Bartholomäus Ernst beherbergt etwa 1500 Krippen, meist aus Europa, einige Exponate sind repräsentativ aus anderen Kontinenten in seiner Sammlung enthalten. Die Zeitspanne der Objekte reicht vom 17. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart.

Damit verfügt Bartholomäus Ernst über eine grandiose Übersicht über die Entwicklung des Krippenbrauchtums und kann diese auch sachkundig erläutern.

Im Vorfeld können sich Interessierte unter www.sankt-lukas-stiftung.de informieren.

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt ist frei.

XXIIII. Beinberger Gespräch

am Samstag den 12. November 2016
mit Doris Engelhard, die einzige bierbrauende Ordensfrau der Welt

Doris Engelhard(Doris Engelhard)

18:30 Uhr Beginn mit der Heiligen Messe
in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

Anschließend Vortrag
von Schwester Doris Engelhard.

Der Eintritt ist frei und die Veranstalltung ist öffentlich

Maria Beinberg / Gachenbach.

Die einzige bierbrauende Ordensfrau der Welt, Schwester Doris Engelhard, kommt zum Beinberger Gespräch.

Doris Engelhard
Unter dem Leitwort „Hopfen und Malz – Gott erhalts“ wird die Mallersdorfer Klosterschwester aus ihrem Lebens- und Berufungsweg, sowie über ihre Tätigkeit als Leiterin und Bierbrauerin des Klosterbräu Mallersdorf auf dem Beinberg im 500sten Jubiläumsjahr des Reinheitsgebotes sprechen.

Schwester Doris Engelhard stellt als Braumeisterin das würzige Klosterbier her, auch zum Wohle ihrer rund 500 Mitschwestern, die im Kloster leben und arbeiten. In vielen Getränkemärkten Bayerns ist dieses besondere Bier im Angebot. Das Kloster Mallersdorf in Niederbayern ist das Mutterhaus der Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie seit 1869. Wenige Jahre nach der Gründung, 1881, kam eine Brauerei zum Kloster. Seit 1933 leitet eine klösterliche Braumeisterin die kleine Brauerei.

Schwester Doris Engelhard ermuntert die Menschen: „Pflegen Sie die Gesellschaft. Bleiben Sie nicht zu Hause!“. Nach diesem Motto sind, wie zu jedem Beinberger Gespräch, alle Interessierten herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung öffentlich.

Begonnen wird mit der heiligen Messe um 18:30 Uhr in der Wallfahrtskirche.

Das Gespräch, moderiert von Thomas Schwehr, findet anschließend im Wallfahrtsstüberl statt.

XXIII. Beinberger Gespräch

am Sonntag den 16. Oktober 2016
mit Alex Dorow, Landtagsabgeordneter

Thema: Zukunft Europas

Als Mitglied des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten wird sein Thema "Wohin steuert Europa?" sein.
Beginn ist um 09:30 Uhr mit der heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg zum Kirchweihfest.

Der Vortrag des Referenten und die Diskussion, moderiert von Thomas Schwehr, schließt sich im Wallfahrtsstüberl an.

Alex Dorow ist vorallem durch seine frühere Tätigkeit als Moderator der Nachrichtensendung Rundschau des Bayerischen Fernsehens bekannt.
Er ist Jahrgang 1964, verheiratet, hat fünf Kinder und lebt in Landsberg am Lech.

Alex Dorow(Alex Dorow)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Herrn Alex Dorow und Diskussion

Die Veranstaltung ist öffentlich

Offizielle Website von Herrn Alex Dorow:
http://www.alexdorow.de/

XXII. Beinberger Gespräch

am Sonntag den 11. September 2016
mit Erzbischof Nikola Eterovi´c, Apostolischer Nuntius in der Bundesrepublik Deutschland

Nikola Eterovi´c(Erzbischof Nikola Eterovi´c)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Erzbischof Nikola Eterovi´c und Diskussion

Die Veranstaltung ist öffentlich

XXI. Beinberger Gespräch

am Sonntag den 31. Juli 2016
mit Thomas Neisinger, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland auf Kuba

Thomas Neisinger(Thomas Neisinger)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Herrn Thomas Neisinger und Diskussion

Die Veranstaltung ist öffentlich

XX. Beinberger Gespräch

am Sonntag den 12. Juni 2016
mit Hwst. Prälat Franz Xaver Brandmayr, Rektor des Päpstlichen Instituts Collegio Teutonico di Santa Maria dell` Anima (Rom)

Franz Xaver Brandmayr(Hwst. Prälat Franz Xaver Brandmayr)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Herrn Franz Xaver Brandmayr und Diskussion

Die Veranstaltung ist öffentlich

XIX Beinberger Gespräch

am Sonntag den 22. Mai 2016
mit Dr. Peter Christoph Düren aus Augsburg

Thema: Der Heilige Papst Johannes Paul II - Schützer des Lebens und der Familie
Dr. Peter Christoph Düren(Dr. Peter Christoph Düren)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Herrn Dr. Peter Christoph Düren

Die Veranstaltung ist öffentlich

XVIII. Beinberger Gespräch

Großer Wallfahrtstag auf Maria Beinberg mit dem Augsburger Weihbischof Florian Wörner

am Donnerstag den 05. Mai 2016
mit Weihbischof Florian Wörner

Florian Wörner(Florian Wörner)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von dem Hochwürdigsten Herrn Weihbischof Florian Wörner

Die Veranstaltung ist öffentlich

Mit dem Besuch des Augsburger Weihbischofs Florian Wörner findet an Christi Himmelfahrt, dem 5. Mai 2016, ein großer Wallfahrtstag auf Maria Beinberg statt.

Beginn ist um 9.30 Uhr mit einem Pontifikalamt in der Wallfahrtskirche. An den festlichen Gottesdienst zum Hochfest findet das XVIII. Beinberger Gespräch mit dem Weihbischof Florian Wörner als Referenten zum Thema „Neuevangelisierung“ statt. Thomas Schwehr wird das Gespräch moderieren.

Am Nachmittag um 13.30 Uhr wird der Rosenkranz gebetet und um 14 Uhr predigt der Weihbischof vor der Maiandacht. Die Pontifikal-Maiandacht endet mit dem eucharistischen Segen. Musikalisch gestaltet der Kirchenchor Brunnen die Andacht mit.

XVII. Beinberger Gespräch

am Sonntag den 03. April 2016
mit Filmregisseur Joseph Vilsmaier (Herbstmilch, Stalingrad, Comedian Harmonists, uvm.)

Joseph Vilsmaier(Joseph Vilsmaier)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Herrn Joseph Vilsmaier

Die Veranstaltung ist öffentlich

XVI. Beinberger Gespräch

am Sonntag den 13. März 2016

mit Dr. Dirk Kinet - Akademischer Direktor i. R., Katholisch-Theologische Fakultät der Uni Augsburg

Thema: Syrien - Ursprung vieler Kulturen

kinet dirk(Dirk Kinet)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Herrn Dr. Dirk Kinet

Die Veranstaltung ist öffentlich

Maria Beinberg. Der Akademische Direktor an der Universität Augsburg, Dr. Dirk Kinet, kommt diesen Sonntag, 13. März 2016, zum XVI. Beinberger Gespräch.

Thema ist Syrien. Ein Drittel der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, stammen aus Syrien. Der fachkundige Referent – er begleitet seit 1970 Gruppen von Biblische Reisen – durch Syrien und hält auch aufgrund seines beruflichen Werdegangs Kontakt mit Syrien. Durch den Zugang zum Mittelmeer wurde Syrien in der kulturellen Entwicklung begünstigt und das förderte auch den Zuzug verschiedener Völker.

Dirk Kinet wird einen Streifzug durch die Geschichte, angefangen von den Phöniziern, einem aufgeschlossenen Seefahrervolk mit zahlreichen Handelsrouten, den Babyloniern, Persern, Griechen und Römern, machen, der uns auch vor die Tore Damaskus führt, wo Saulus zum Paulus wurde und Syrien zur Heimat vieler Christen. Und heute? Dirk Kinet geht der Frage nach, was Syrien so bedeutend macht, geschichtlich, kulturell und politisch.

Das XVI. Beinberger Gespräch beginnt um 9.30 Uhr mit der heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg und dem anschliessenden Vortrag des Referenten gegen 10.30 Uhr im Wallfahrtsstüberl. Moderator Thomas Schwehr wird Dirk Kinet vorstellen. Zu diesem interessanten Vortrag ist die Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist gratis.

XV. Beinberger Gespräch

am Sonntag den 14. Februar 2016
mit Bundestagsvizepräsident a. D. / Bundesminister a.D. Herr Eduard Oswald

Eduard Oswald(Eduard Oswald)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Herrn Eduard Oswald und Diskussion

Die Veranstaltung ist öffentlich

Offizielle Website von Herrn Eduard Oswald:

http://www.eduard-oswald.de/

XIV. Beinberger Gespräch

am Sonntag den 17. Januar 2016
mit der Bestseller Autorin Frau Birgit Kelle (GenderGaga: Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will)

Birgit Kelle(Birgit Kelle)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Frau Frau Birgit Kelle und Diskussion

Die Veranstaltung ist öffentlich

XIII. Beinberger Gespräch

am Sonntag den 13. Dezember 2015
mit Bernhard Gattner - Caritasverband für die Diözese Augsburg e.V. - Leiter Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Thema: Flüchtlinge bei uns / Ängste - Erfahrung - Chancen

Bernhard Gattner(Bernhard Gattner)

9:30 Uhr Beginn
mit der Heiligen Messe in der Wallfahrtskirche Maria Beinberg.

10:30 Uhr Vortrag
von Herrn Bernhard Gattner und Diskussion

Die Veranstaltung ist öffentlich

Kindergarten Weilach

Kath. Kindergarten "Hl. Kreuz" Weilach
Dorfstrasse 64
86565 Gachenbach / Weilach

Telefon: 08259 / 271
E-Mail:

Internet: www.kiga-weilach.de

Kindergarten Aresing

Katholischer Kindergarten St. Martin
Bischof-Sailer-Straße 5
86561 Aresing

Telefon: 08252 / 4115
E-Mail:

Internet: www.kindergarten-aresing.de

Spenden

Hier finden Sie eine Liste aller Kirchenstiftungen mit den dazugehörigen Spendenkonten

als PDF Datei zum download

Pfarreiengemeinschaftsbüro Weilach

Adresse:
Dorfstr. 61
86565 Weilach

Feste Öffnungszeiten sind:
Mo - Fr: 10:00 - 12:00 Uhr
Mo - Fr: 16:00 - 18:00 Uhr

Telefon:  08259 / 897909-0
Fax: 08259 / 897909-19

E-Mail: 

Präsenzbüro Aresing

Anschrift:
St.-Martin-Str. 23
86561 Aresing

Feste Öffnungszeiten sind:
Mi: 16:00 - 18:00 Uhr

Telefon: 08252 / 2429

E-Mail: